Skip to main content

Der Schnellcheck
zur KV-Wahl 2024

Am 20. Oktober 2024 werden in der evangelischen Kirche in Bayern neue Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher gewählt. Die Mitglieder eines Kirchenvorstands haben viele Möglichkeiten um mitzureden, was in einer Kirchengemeinde geschieht. 
Hast Du schon einmal überlegt, in einem Kirchenvorstand mitzuarbeiten?

Bist du bereit für deine Kandidatur?

Fortschritt 0%
1 Einführung 2 Meine persönliche Einstellung 3 Meine Person 4 Meine Interessen 5 Meine Ideen 6 Dein Ergebnis

Ist eine Kandidatur für den Kirchenvorstand für dich das Richtige?
 

In unserem KV-Check kannst Du testen, ob es das Richtige für Dich wäre, für den Kirchenvorstand zu kandidieren.

Beantworte die Fragen mit Ja oder Nein. Am Ende findest Du in der Auswertung, ob Kirchenvorstand der richtige Ort für Deine Fähigkeiten und Interessen ist oder ob Dir ein anderes Ehrenamt in der Kirche besser liegen würde.

Zurück Nächste
Fortschritt 16%
1 Einführung 2 Meine persönliche Einstellung 3 Meine Person 4 Meine Interessen 5 Meine Ideen 6 Dein Ergebnis
Die christliche Botschaft bedeutet mir etwas.*
Ja
Nein
Ich finde es wichtig, dass Kirche in der Gesellschaft eine Rolle spielt.*
Ja
Nein
Soziales Engagement gehört zu Kirche.*
Ja
Nein
Kirche soll für unterschiedliche Lebensformen offen sein.*
Ja
Nein
Zurück Nächste
Fortschritt 33%
1 Einführung 2 Meine persönliche Einstellung 3 Meine Person 4 Meine Interessen 5 Meine Ideen 6 Dein Ergebnis
Ich übernehme gerne Verantwortung.*
Ja
Nein
Es macht mir Freude, etwas zu organisieren und mitzuhelfen.*
Ja
Nein
Ich diskutiere gerne mit Anderen.*
Ja
Nein
Ich will gemeinsam mit Anderen etwas erreichen.*
Ja
Nein
Ich habe einmal im Monat an einem Abend ca. 3 Stunden Zeit.*Wie viele Treffen stattfinden oder ob in unterschiedlichen Ausschüssen getagt wird variiert zwischen Kirchengemeinden. Die Kirchengemeinde kann hierzu gerne Auskunft geben.
Ja
Nein
Zurück Nächste
Fortschritt 50%
1 Einführung 2 Meine persönliche Einstellung 3 Meine Person 4 Meine Interessen 5 Meine Ideen 6 Dein Ergebnis
Ich will meine Talente in die Kirchengemeinde einbringen. *
Ja
Nein
Mir liegen unsere Gebäude und ihre Entwicklung liegt mir am Herzen.*
Ja
Nein
Ich interessiere mich für die Finanzen meiner Kirchengemeinde.*
Ja
Nein
Ich würde mich im Fundraising gerne engagieren. *Fundraising meint für besondere Projekte oder Aufgaben gezielt um Spenden oder Unterstützung zu werben.
Ja
Nein
Zurück Nächste
Fortschritt 66%
1 Einführung 2 Meine persönliche Einstellung 3 Meine Person 4 Meine Interessen 5 Meine Ideen 6 Dein Ergebnis
Ich würde gerne mit Anderen zusammen überlegen, was meine Kirchengemeinde für die unterschiedlichsten Menschen attraktiv macht.*
Ja
Nein
Ich habe Interesse an der zeitgemäßen Gestaltung von Gottesdiensten.*
Ja
Nein
Ich will mich dafür einsetzen, dass wertvolle Traditionen in unserer Kirche erhalten bleiben.*
Ja
Nein
Ich habe Lust, neue Ideen für Kirche zu entwickeln.*
Ja
Nein
Ich will mithelfen, dass Kirche in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.*
Ja
Nein
Result
0.00
Zurück Nächste
Fortschritt 83%
1 Einführung 2 Meine persönliche Einstellung 3 Meine Person 4 Meine Interessen 5 Meine Ideen 6 Dein Ergebnis

Vielen Dank für deine Antworten!

Zurück Nächste

  • Miteinander Gemeinde leiten.

    Was macht ein
    Kirchenvorstand?

    Typisch evangelisch: im Kirchenvorstand beraten und entscheiden gewählte und berufene Ehrenamtliche gemeinsam mit Pfarrer*innen auf Augenhöhe. In rund 1500 bayerischen evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden mit rund 12.000 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern lenken sie die Geschicke der Ortsgemeinde und beteiligen sich an der Leitung der Kirche.

  • Verantwortung für meine Kirche

    Welche Aufgaben hat ein
    Kirchenvorstand?

    Der Kirchenvorstand hat die Aufgabe, strategische Fragen der Gemeindeentwicklung, wie das Profil der Kirchengemeinde, Schwerpunktsetzungen und Kooperationen, festzulegen. Vor allem durch Personalentscheidungen bei Pfarrstellenbesetzungen und bei der Anstellung kirchlicher Mitarbeitenden werden Weichen der Gemeindeentwicklung gestellt.

  • Perspektive für die Mitarbeit

    Wieviel Zeit
    brauche ich?

    Der Zeitumfang variiert je nach Kirchengemeinde, aber auch von Aufgabe zu Aufgabe. So ist der Vorsitz oder die Leitung eines Ausschusses meist mit einem größeren zeitlichen Einsatz verbunden. Auch eine Mitarbeit in übergemeindlichen Gremien ist möglich. Die Amtsperiode dauert in der Regel sechs Jahre. Eine Pause aus persönlichen, beruflichen oder familiären Gründen ist möglich.